Eingliederung von Langzeitarbeitslosen nach § 16e SGBII

ESF Programm - Arbeiter

 

 

Eingliederung von Langzeitarbeitslosen nach § 16e SGBII

Mit dem Teilhabechancengesetz werden ab 01.01.2019 neue Ansätze für Langzeitarbeitslose geschaffen. Durch eine Förderung nach § 16e SGBII steht ein neuer Lohnkostenzuschuss für eine Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zur Verfügung, flankiert durch eine ganzheitliche beschäftigungsbegleitende Betreuung.

 

Ziel des Programms

Sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze vor allem auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, bei kommunalen Unternehmen und bei Trägern, auch in Teilzeit.

Zielgruppe

 

Die Projektförderung umfasst: